Linie oben


Roland D. liest Rupert Lay

Lesung/Erzählung

Roland D. liest Rupert Lay

Roland M. Dürre

Unternehmer, Mensch, Tagelöhner

Beschreibung

Gemeinsam mit Freunden haben wir 1995 den Ronneburger Kreis gegründet. Ich war viele Jahre im Kuratorium der Ronneburger Kreises und unterstütze ihn heute als Beirat.
Rupert Lay hat von 1995 bis 2005 fast halbjährlich für den Ronneburger Kreis auf der Ronneburg wichtige Vorträge gehalten. Diese Vorträge hat Bernd Sielaff auf Video aufgenommen. Klaus Exner hat die Abschriften überarbeitet. So sind kleine Broschüren entstanden, die sich großer Beliebtheit bei ihren Lesern erfreuen. Aus diesen Broschüren möchte ich jetzt ganz besondere Passagen vorlesen und mit eigenem Erlebten ergänzen und verknüpfen.

Mit diesem Angebot möchte ich mich vor einem großen Menschen verbeugen, der mir Freund und Lehrer war und ist. Ich habe Rupert Anfang der 80iger Jahre kennengelernt. Auf verschiedenen Seminaren habe ich mit ihm und lieben Freunden viele Wochen verbracht, die für mich sehr wertvoll waren und mir immer wieder geholfen haben, mein Leben zu “norden”.

Mit meinen Lesungen möchte ich das Werk von Rupert stützen und als Erinnerung in den Köpfen der Menschen halten.

Ich zitiere von den Seiten des Ronneburger Kreises:

Rupert Lay, Moralphilosoph und Vordenker einer ethischen Menschen- und Unternehmensführung mahnt:

Handle und entscheide dich so, dass die Regeln, nach denen du handelst, in der Mehrzahl der Anwendungsfälle helfen, eigenes und fremdes personales Leben eher zu mehren als zu mindern!

„Personales Leben“ umfasst die jeweiligen Werte, Einstellungen, Interessen und Bedürfnisse, die es wechselseitig zu akzeptieren und zu unterstützen gilt, natürlich nur solange diese nicht feindselig sind.

Zuerst möchte ich die Veranstaltung nur im kleinen Kreis halten. Parallel suche ich die Unterstützung von Menschen vom Theaterfach (Schauspieler, Dramaturgen, Regisseure), die mich in die Lage versetzen, die Lesungen auch vor größerem Publikum aufzuführen.