Linie oben

Aktuelles

Neu an Bord: Wolfgang Gross 18.03.2017

Schon seit ein paar Monaten ist Wolfgang Gross bei der IF-AGORA an Bord. Wolfgang ist ein freier Aktivist. Er engagiert sich auf breiter Ebene für kommunale wie kulturelle Themen. So sind ihm wichtig:
“Aktive Mobilität im Alltag”, kommunale Architektur und Gebäude, Digitalisierung und Zukunftsfragen aller Art. Besonders liegt ihm die Ausbildung am Herzen. So könnte man ihn auch als Experte für junge Menschen bezeichnen. Wolf gehört zu den Menschen, die sehr leise im Hintergrund wirken und dennoch unheimlich viel bewegen.
Wolf und ich haben jetzt die ersten Projekte erfolgreich gemeinsam geschafft. Sein Wissen, seine Umsicht und Gründlichkeit waren wichtige Wertbeiträge.
So freue ich mich, dass er jetzt bei der IF-AGORA ist.

Komplexität Reduzieren 06.07.2016

Thomas Kleiner und ich sind uns 2002 in der Nähe von Augsburg auf einem Proseminar der Philosophie begegnet, das Klaus-Jürgen Grün zusammen mit dem Ronneburger Kreis organisiert hat.

Damals hat er dort die Ergebnisse seiner Magisterarbeit präsentiert:
“Das Menschenbild im Werk von Rupert Lay”
Es war eine schöne Begegung in einem angenehmen Kreis

Danach haben sich unsere Wege nicht mehr gekreuzt. Jetzt haben wir uns wieder gefunden. Thomas hält mittlerweile Seminare zum Thema:
Komplexität sinnvoll reduzieren für Führungskräfte

Hier geht es zum Angebot!

Aktuelle Aktivitäten 15.03.2016

Seit dem 1. Januar 2016 bin ich alleiniger Gesellschafter der IF-AGORA GmbH. Dieses Unternehmen nutze ich als Plattform für meine “ehrenamtliche” und beratende Tätigkeit. So versuche ich (ehrenamtlich) junge und ältere Menschen jeden Geschlechts ein wenig glücklicher und erfolgreicher zu machen. Indem ich z.B. Startups oder Menschen einfach nur als Mentor unterstütze.

Aus meiner Zeit bei InterFace und weiterer Aktivitäten kenne ich sehr viele sympathische und wichtige Menschen. Oft bin ich selbst überrascht, wie groß mein Netzwerk tatsächlich ist. So kann ich auch bei schwierigen Themen manchmal überraschend effektiv helfen.

Zum Beispiel kann ich erfolgreich einen Unternehmensverkauf initialisieren und begleiten oder Menschen bei auftretenden Schwierigkeiten und besonderen Herausforderungen im privaten und geschäftlichen Bereich unterstützen. Das mache ich immer homöopathisch, mit geringem Zeitaufwand und gesteuert von meinen Kunden.

Für solche Auftrage erwarte ich bei erfolgreicher Unterstützung ein angemessenes Honorar.

Ansonsten bin ich zurzeit noch wesentlich mit meinen Projekten Aktive Mobilität im Alltag und Leben in Frieden beschäftigt. Die beide ganz gut gestartet sind. Und in der Branche (IT allgemein, InterFace AG, Baystartup …) bin ich auch noch ganz schön unterwegs.

Eigentümerwechsel IF-AGORA 28.12.2014

Die IF-AGORA soll meine Plattform für meine zukünftige unternehmerische Tätigkeit werden. Zu diesem Zwecke habe ich sie kurz vor Weihnachten gekauft. Das Unternehmen war eine 100%ige InterFace-Tochter, jetzt gehört sie zu 100 % meiner Familie.

In Zukunft möchte ich IF-AGORA zu einer “Agentur für Veränderung” erweitern, die Menschen zu vernetzt und Erfahrung und Wissen zusammenzubringen. Für eine erfolgreiche und bessere Welt.

Näheres zum Thema findet sin in IF-Blog.

Alles dezentral oder was? 29.11.2014

Gebhard Borck! Für mich war er die positive Sensation auf dem letzten PM-Camp in Dornbirn (siehe #PMCampDOR und openPM).

Sein Impulsvortrag war das Beste, was ich jemals zu Organisation und Unternehmertum gehört habe. An der Tafel hat er mit Kreide in ganz einfachen Schritten erläutert, an welchen Dingen sich ein Unternehmen der Zukunft orientieren muss. Und das Ganze äußerst lustig und spannend gestaltet.

Vor allem hat er mir klar gemacht, wie gut ein Unternehmen funktionieren kann, wenn man nur die eigentlich so banalen Bedürfnisse der Menschen im Unternehmen sinnvoll befriedigt.

Ja – und jetzt ist Gebhard auch bei mir in der IF-AGORA vertreten! Ist das nicht Klasse?

Hier sein Wissensangebot!

Unsere Impuls-Rednerin des zweiten Tages Dr. Melanie Kaiser hat uns genauso begeistert. Melanie hat uns nicht nur berichtet, wie arme Manager an ihren falschen Entscheidungen sogar krank werden. Hier ihr Wissensangebot nicht nur zum Thema Burnout.

Und ihren Vortrag vom PM-Camp hält sie bestimmt auch gerne für Sie!

Die Weisheit & Intuition der Vielen nutzen 29.07.2014

Dr. Andreas Zeuch habe ich beim wunderbaren PM-Camp.org am 21./22. Juni dieses Jahres in Berlin persönlich kennen gelernt. Er war der Initial-Redner des zweiten Tages und hat das in seiner besonderen Art im Rede-Dialog getan.

Er hat ein genauso besonderes Wissensangebot für IF-Agora bereit geschaffen – das Kamingespräch.

Und natürlich geht es um das Wissen, die Erfahrung und die Intuition der Vielen!

Sommerpause & Sommerfest 16.06.2014

Am 27. Juni 2014 feiert die InterFace AG, dass sie am 1. April 30 Jahre alt geworden ist. Da gibt es am Abend (ab 17:00) ein großes Fest im Hachinger Sportpark mit vielen Überraschungen. Schon am Nachmittag (13:00) starten wir mit einem spannenden IF-Forum zum Thema “Selbstorganisation und – bestimmung in modernen Unternehmen” mit tollen Referenten.

Hier gibt es Informationen zu beiden Veranstaltungen. Gerade Sympathisanten der IF-AGORA sind herzlich eingeladen. Melden Sie sich einfach durch E-Mail an IF30@interface-ag.de an.

Am 31. Dezember dieses Jahres werde ich meine Rolle als Vorstand der InterFace AG beenden und das Unternehmen nur noch als Hauptaktionär und Aufsichtsrat begleiten. Und mich wesentlich auf die IF-AGORA konzentrieren.

Und da habe ich für 2015 gemeinsam mit Freunden einiges vor.

Knowledge Worker Camp 2014 20.02.2014

Führung in der Wissenswirtschaft

Da „Wissen“ aus unserer Sicht die wichtigste Komponente für die Gestaltung der Zukunft eines Unternehmens ist, planen wir (Roland Dürre, Bernd Fiedler, Thorsten Schlaak) im Rahmen der IF-Agora eine Veranstaltung zur „Führung in der Wissenswirtschaft“ durch zu führen.

Damit wollen wir eine neuen Veranstaltungsreihe zum Thema „Wissen & Erfahrung“ eröffnen. Zur Teilnahme eingeladen sind besonders neben den Wissensanbieter in unserem Marktplatz alle Menschen, die in ihrem Job Verantwortung für die Zukunft übernehmen oder übernehmen wollen.

Für die Pilot-Veranstaltung, die im zweiten Halbjahr 2014 stattfinden soll, haben wir drei Themenvorschläge erarbeitet. Und wir sind sehr an Ihrer Meinung interessiert. Also:

Welches Thema bzw. welche Veranstaltung interessiert Sie besonders?

Bitte wählen Sie auf der unten verlinkten Seite ein Thema aus und/oder schreiben Sie Ihre Anmerkungen in das Kommentarfeld. Damit wir dann in Ihrem Sinne eine wundervolle und sehr interaktive “Unkonferenz” organisieren können.

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung und bedanken uns für die Unterstützung.

Roland Dürre, Bernd Fiedler, Thorsten Schlaak

Und hier geht es zum Knowledge Worker Camp!

« ältere Beiträge